Das Missverständnis und die Auflösung

Ein nettes Beispiel wie sich Wahrnehmung verändert 🙂

Gestern ging ich in die Büroküche, um mir etwas zu essen zu machen und komme dabei an zwei Kollegen vorbei, die sich über ein Software-Projekt unterhalten.

Der Programmierer zum Projektleiter: „Wenn Du denkst Du bist jemand anderer, denkst Du das konsequent.“

Ich (kurz vorher hatte ich ein Video von Mario Hirt angesehen): „Das ist ein Hammer-Satz! Danke für diesen Satz!“

Programmierer: „Hä? Was hab ich gesagt?“ (klar kann er sich nicht erinnern, ES hat ja aus ihm gesprochen ;-))

Ich: „Du hast gesagt: Wenn Du denkst Du bist jemand anderer, denkst Du das konsequent.“

Programmierer: „Nein, ich habe gesagt: Wenn es denkt Du bist jemand anderer, denkt es das konsequent.“ (er meinte die Software – ein Forum)

Programmierer: „Aber Dein Satz stimmt natürlich auch.“

So schnell kann das Missverständnis des getrennt-Seins durch ein anderes aufgelöst werden <3

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.